Svyatoslav Lypynskyy | stock.adobe.com

Cello Stopper, Parkettschoner und Cellobretter

Ein Cello Stopper sorgt dafür, dass das kostbare Streichinstrument sich beim Spielen nicht selbständig machen und davon rutschen kann. Das Prinzip ist einfach. Man platziert ihn auf dem Boden und bugsiert den Stachel in die dafür vorgesehene Öffnung. Darin hat das Instrument einen bombenfesten halt. Ein netter Nebeneffekt der gummierten Stopper mit Anti-Rutsch-Eigenschaften ist, dass der Fußboden nicht zerkratzt. Es gibt von schlicht bis exquisit ganz unterschiedliche Ausführungen und Designs. Welche wirklich gut sind verraten wir in diesem Beitrag.

Bestseller auf Amazon

Bestseller Nr. 2 Dycem STN1130 Cello-Bodenschoner mit Loch, rutschfest, Schwarz
Bestseller Nr. 4 Stopper aus, Fußboden Schutz -Matte für
Bestseller Nr. 6 ULTNICE Cello Anti Rutsch Parkettschoner Cello Stopper Ständer Halter
Bestseller Nr. 9 Gewa 415318 Parketschoner Walnuß

Letzte Aktualisierung am 5.10.2022 um 08:18 Uhr. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen über Affiliate Links. Produktbilder: Amazon Product Advertising API

Cellobretter und Parkettschoner

Ein Cellobrett besteht in der Regel aus Holz und wird meist mit einer Schnur oder einem Gurt am Stuhl befestigt und so in Position gehalten. Wenn man die Schnur um die vorderen Stuhlbeine legt, ergibt sich mit dem Cellobrett das nun vor dem Stuhl liegt ein Dreieck. Die meisten Ausführungen haben mehrere Löcher in welchen man den Stachel fixieren kann, um die optimale Position für sich wählen zu können. Ein Cellobrett fungiert wie jeder Cello Stopper auch als Parkettschoner.